Wir haben keine Zeit zu verlieren

Verpflichtung zu wissenschaftsbasierten Zielen

Ende 2021 sind wir eine wichtige Verpflichtung eingegangen, die unsere Nachhaltigkeitsbemühungen für die kommenden Jahre prägen wird. 

Wir haben uns dazu verpflichtet, unsere globale CO2-Bilanz sinnvoll, messbar und entsprechend der Dringlichkeit der Klimakrise zu verbessern. 

Wir tun dies, weil wir in der einzigartigen Position sind, die globale Industrie zu beeinflussen und etwas zu bewegen, aber auch, weil es einfach das Richtige ist.

Indem wir uns im Rahmen der Initiative Science-Based Targets (SBTi) zur Emissionsreduzierung und zu Netto-Reisen verpflichten, setzen wir uns ehrgeizige Ziele, die mit den Erkenntnissen der Klimawissenschaft übereinstimmen, und werden für diese Ziele zur Rechenschaft gezogen.

Wir beginnen mit der Entwicklung sowohl kurzfristiger Emissionsreduktionspläne als auch längerfristiger Netto-Null-Ziele mithilfe des SBTi-Leitfadens, um unsere Ziele offiziell zur Genehmigung einzureichen und unsere Leistung im Jahr 2023 daran zu messen.

Sie können unseren Fortschritt auf dem SBTi-Dashboard nachverfolgen, wo unsere Ziele nach Bestätigung veröffentlicht werden. Derzeit werden wir als „verpflichtet“ aufgeführt, kurzfristige und Netto-Null-Ziele festzulegen. 

Warum wissenschaftsbasierte Ziele?

Wissenschaftsbasierte Ziele sind Emissionsreduktions- und Netto-Null-Ziele, die mit dem übereinstimmen, worin sich Klimawissenschaftler zur Zielerreichung des Pariser Abkommens und Vermeidung einer Klimakatastrophe einig sind: 

  • Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C über dem vorindustriellen Niveau und 
  • Anstrengungen unternehmen, um die Erwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen.

Sie zeigen, wie viel und wie schnell einzelne Organisationen ihre Treibhausgasemissionen reduzieren müssen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern. 

Die Science-Based-Targets-Initiative ist ein globaler Zusammenschluss von Partnern (u. a. der UN und des World Wide Fund for Nature), deren Ziel es ist, ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen im Privatsektor voranzutreiben. Sie bieten Standards, Leitlinien und bewährte Verfahren sowie die Überprüfung, Genehmigung und Verfolgung der Klimaschutzziele von Unternehmen.

Wir ermutigen alle Lieferanten, Partner, Kunden und Kollegen, sich uns und über 2000 anderen Unternehmen aus der ganzen Welt anzuschließen und sich Ziele zu setzen, die die Dringlichkeit der Klimakrise widerspiegeln.
 
Mehr dazu erfahren Sie hier: https://sciencebasedtargets.org/companies-taking-action#join