Alles über Aluminium – ein Trio von Perspektiven auf der China Diecasting 2018

Published

Experten im Aluminiumbereich der Norican Group nahmen an der China Diecasting im Shanghai New International Expo Center teil, die vom 18. bis zum 20. Juli 2018 stattfand.

Auf dieser Veranstaltung interviewten wir drei Experten der Norican Group, um mehr über einige Branchentrends und die neuesten Konzepte des sich schnell entwickelnden chinesischen Markts zu erfahren. Dies sind ihre Antworten:

Italpresse Gauss – Julen Yang, Sales Director

Wie schätzen Sie die Druckgussbranche in China ein?

In China gibt es einen starken, expandierenden Markt, dessen Größe sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat. In Anbetracht der Anzahl an Druckgussherstellern hier bietet China meiner Meinung nach eine riesige Chance für Hersteller hochwertiger Strukturbauteile.

Und diese Chance wird durch die Umorientierung der Automobilindustrie auf Leichtaluminium zur Reduktion von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen noch spannender. Folglich ist die Nachfrage nach Leichtmetallgussteilen exponentiell angestiegen. Dies gilt insbesondere für Strukturbauteile, die für die Herstellung der umweltfreundlichen Fahrzeuge der Zukunft benötigt werden.

Ebenso wichtig ist, dass China von der Massenproduktion zur Qualitätsproduktion übergeht und dabei Innovation, Automatisierung und nachhaltigere Vorgehensweisen einsetzt.

Dies alles bedeutet, dass die Nachfrage nach den allerneuesten Verfahren von Industrie 4.0 und einem intelligenten datenbasierten Ansatz wächst.

In dieser Hinsicht ist Italpresse Gauss gut aufgestellt, um Druckgusskunden in China bei ihrem Übergang in die nächste Phase der Innovation zu unterstützen.

Wie hat die Branche auf der Messe auf Italpresse Gauss reagiert?

Automatisierung ist ein wichtiges Thema in China, da das kontinuierliche Streben nach Kosteneffizienz durch den Generationenwechsel und den Lohndruck zusätzliche Impulse erhält. Daher haben wir sehr positive Reaktionen auf unsere automatischen Zellen erlebt. Diese können in Anschlussgeräte integriert werden und verwandeln einzelne Komponenten in vollständige Zellen mit automatischen Arbeitszyklen, die über ein integriertes Leitsystem verwaltet werden.

Gleichermaßen nimmt die Nachhaltigkeit eine immer größere Bedeutung ein, sodass unser ECO-FIT-System hier auf großes Publikumsinteresse gestoßen ist. ECO-FIT Mode und ECO-FIT Plus lassen sich in die Anlage integrieren und regulieren die Hydraulikpumpen in der Hardware zur Verringerung des Energieverbrauchs, der Druckflüssigkeitstemperaturen und des Geräuschpegels. Dadurch lassen sich Energie und Kosten einsparen sowie ein saubereres Arbeitsumfeld erzielen, was für die Mitarbeiter in China immer wichtiger wird.

Am bemerkenswertesten dürfte jedoch sein, dass unser benutzerfreundliches HMe-System für die Maschinensteuerung und Echtzeitspeicherung großer Datenmengen – sowie unsere AMe-App für die Live-Fernwartung und -Unterstützung – aufgrund des Wunschs nach besseren Diagnosen, Datenanalysen und Energieeinsparungen großes Interesse beim Publikum weckten. 

Welche Kundenreaktionen erhielten Sie auf der Messe?

Es war großartig, mit unseren Kunden in China zu sprechen und Feedback zu erhalten. Die allgemeine Meinung, die in diesen Gesprächen deutlich wurde, lautet, dass Italpresse Gauss nach dem Beitritt zur Norican Group reaktionsschneller geworden ist, was sehr positiv ist. Wir haben große Anstrengungen unternommen, auf unsere Kunden einzugehen und das Norican-Netzwerk zur Bereitstellung lokaler Supportdienste zu nutzen. Beides zahlt sich jetzt aus.

Kunden auf der Messe teilten uns mit, dass sich unsere Leistung im Hinblick auf Reaktionsgeschwindigkeit erheblich verbessert hat.

Darüber hinaus sind die Kunden vom Wissensaustausch und den Produktsynergien innerhalb der Norican Group fasziniert. Kompetenz im digitalen Bereich und Industrie 4.0 ist das Eine. Die tatsächliche Bündelung der Vorteile der Druckgussausrüstung von Italpresse Gauss und der Schmelztechnologie von StrikoWestofen ist jedoch ein besonders überzeugender Punkt.

Die großen Drei-Platten-Maschinen für den Druckguss der IP-Serie von Italpresse Gauss erzeugen komplexe Aluminiumgüsse der Spitzenklasse in hochkomplexen Produktionsumgebungen. Sie können als vollständig automatische, hochintegrierte Zellen bereitgestellt werden. Darüber hinaus lassen sie sich in den Dosierofen Westomat Classic von StrikoWestofen integrieren. Hierbei profitieren unsere Kunden nicht nur von den Integrationsmöglichkeiten, sondern auch von Vorteilen bei Betrieb und Wartung.

StrikoWestofen – Peter Reuther, Senior Vice President

Sie sind zum ersten Mal auf der China Diecasting. Wie hat Ihnen die Messe gefallen?

China ist einer der größten, spannendsten und am schnellsten wachsenden internationalen Märkte. Wenn Sie in der Aluminium-Druckgussbranche aktiv sein möchten, dann müssen Sie in China aktiv sein.

Viele unserer Kunden nehmen an der China Diecasting teil, die daher hervorragend für den Beziehungsaufbau geeignet ist. Aber natürlich präsentieren wir außerdem neue Technologien und sprechen mit Besuchern über die verschiedensten Themen – von der allgemeinen Ausrichtung der Branche bis hin zu ihren spezifischen Herausforderungen. Es ist großartig, von den Personen in der Branche umgeben zu sein, die die Grenzen verschieben und die Dinge besser machen möchten.

Für StrikoWestofen war die Präsentation der Komplettlösung für den Aluminiumguss mit der Norican Group an der Seite von Italpresse Gauss sehr spannend. Diese Lösung, die wir hier auf der China Diecasting vorstellen durften, stellt eine aufregende Verbesserung und ein vielversprechendes Angebot dar.

Erzählen Sie uns etwas mehr über die präsentierten Produkte ...

Wir haben zum ersten Mal BigStruc, Westomat und Schnorkle zusammen gezeigt – wir wollten die Reaktionen erfassen und mit Kunden und Unternehmensvertretern über die Lösungen sprechen.

Diese drei Produkte lassen sich direkt miteinander verknüpfen, um ein reibungsloses Verfahren zum Schmelzen, Übertragen und Dosieren von Aluminium zu erzielen. Die Präsentation als nahtloses Modell ist auf großes Interesse bei den Teilnehmern gestoßen, da sie hierdurch sehen konnten, wie diese Produkte zusammenarbeiten.

Unser neuer Schmelzofen BigStruc eignet sich sehr gut für den Markt hier in China, denn damit lassen sich große Materialien schmelzen, ohne dass sie vorher zerkleinert werden müssen. Mit dem BigStruc lassen sich äußerst große Strukturrückläufer von bis zu 2,5 m² schmelzen – und dies bei sehr geringem Metallverlust und Energieverbrauch.

Die Fähigkeit des Westomat, Energiekosten zu reduzieren, machte ihn zu einem weiteren Publikumsmagneten an unserem Stand. Das System benötigt nur ein Drittel der Energie, die automatische Löffelsysteme mit Halteöfen verbrauchen. Darüber hinaus verbessert es die Dosiergenauigkeit und reduziert den Metallverlust um rund 80 % gegenüber einem Halteofen.

Ich bin jedoch der Meinung, dass es auf dem chinesischen Markt eine ganz besondere Chance für unser geschlossenes Transportsystem Schnorkle gibt. Mit dieser Innovation gehören ein versehentliches Überlaufen oder gefährliches Kippen beim Transport der Schmelze zum Dosierofen der Vergangenheit an. Als wir unseren Überblick über Schnorkle präsentierten, zeigten sich viele Menschen äußerst interessiert.

Norican Group – Baohua Wei, Senior Vice President Asia Pacific DISA und Wheelabrator 

Was war für Sie hinsichtlich der Teilnahme der Norican Group an dieser Messe das Spannendste?

Es ist großartig, zu sehen, dass die Norican Group immer mehr Anerkennung durch den Markt erhält. Bis vor Kurzem war der Name Norican in der Druckgussbranche nicht sehr bekannt.

Da die Branche immer mehr Verständnis erlangt, haben unsere wichtigsten Marken für Aluminiumausrüstung – Italpresse Gauss und StrikoWestofen – 2018 zum ersten Mal gemeinsam auf der China Diecasting ausgestellt. Dies stellt einen wichtigen Schritt nach vorne auf einer der wichtigsten Messen der Druckgussbranche in China dar.

Die Expertise innerhalb unserer Gruppe deckt alle Bereiche ab, vom Schmelzen bis zur Oberflächenbearbeitung. Dadurch konnten die Besucher an unserem Stand sowohl einen Gesamtüberblick als auch ganz detaillierte Einblicke in spezifische Herausforderungen und Lösungsverfahren mit modernen Maschinen und innovativen Systemen von Industrie 4.0 erhalten.

Die Zusammenführung dieses Wissens im Bereich Aluminium-Druckguss unter einem Dach ist wirklich bahnbrechend. Deshalb war die Präsentation auf der China Diecasting wirklich sehr aufregend.

Was sind die Schwerpunkte der Norican Group mit Blick auf die Zukunft?

Der wachsende Bedarf an Systemintegration, digitalem Fortschritt und Dateneinsichten war der Grund für unsere Entscheidung, Norican Digital zu Beginn dieses Jahrs einzuführen.

Innerhalb der Branche lässt sich eine zunehmende Fähigkeit zur Virtualisierung von Produktionsdaten erkennen. Gießereien haben jedoch Schwierigkeiten damit, diese Daten intelligent umzusetzen oder zu nutzen, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Um diese Herausforderung lösen zu können, ist digitale und Integrationskompetenz erforderlich. Es ist jedoch auch wichtig, den Prozess in der Gießerei zu verstehen. Hierfür ist Norican Digital gut aufgestellt.

Die Norican Group verfügt über Kenntnisse von Anlagen und kundenbezogenen Prozessen. Darüber hinaus können wir unseren Kunden einen viel besseren Support bieten, da wir die Daten nicht nur visualisieren und analysieren, sondern auch Empfehlungen aussprechen können, wie sich Prozesse verbessern lassen, um eine Steigerung der Fertigungsproduktivität zu erzielen.

Wir entwickeln digitale Datenlösungen mit Zukunftsperspektive, um unseren Kunden die allerbeste Beratung bieten zu können.